Oh mein Gott, wir können Dich nie in ausreichendem Masse verstehen! Obwohl Du in der Seele und im Herzen bist, haben weder die Seele noch das Herz eine Ahnung von Dir!

  • Obwohl Du in mir verborgen bist, hat meine Seele keine Ahnung von Dir! Auch die Welt ist übervoll von Dir, doch die Welt hat keine Ahnung von Dir!
  • Du bist die Seele und das Herz selbst, wie kann Dich dann die Seele finden? Du bist in der Seele und im Herzen, doch weder die Seele noch das Herz haben eine Ahnung von Dir!
  • Auch wenn das Herz mit Deiner geistigen Vorstellung bestickt ist, kann die Vorstellung nichts von Dir wissen! Deshalb hat auch die Vorstellung keine Ahnung von Dir. Dein Name ist auf meiner Zunge, ich lobpreise Dich, ich rezitiere Dhikr, aber auch meine Zunge, die Dich rezitiert, hat keine Ahnung von Dir!
  • Im Grunde genommen kennt alles, was Du erschaffen hast, kennen alle Wesen Deinen Ruf und Dein Zeichen! Doch ich habe gesehen, dass auch der Ruf und das Zeichen keine Ahnung von Dir haben!
  • Oh mein Gott! Alle Denker und Wissenschaftler, die sich bemühten und sich anstrengten, Dich zu verstehen, sind in der Tiefe ihres Glaubens und ihrer Vermutungen verloren gegangen! Sowohl die Gewissheit, Dich genügend zu kennen, als auch der Zweifel haben keine Ahnung von Dir!
  • Wenn alle Menschen bis in alle Ewigkeit lebenslang von Dir, Deiner Schöpfungskraft, Deiner Kunst, Deiner Allmacht erzählen würden, kämen sie nie an ein Ende. Denn die ausführliche Erzählung und Erklärung haben keine Ahnung von Dir!
  • Wie könnte eine Fliege über die Flügel Gabriels (F.s.m.I.) sprechen, die, wenn sie geöffnet werden, den ganzen Himmel umfassen und die Sonne unsichtbar machen? Oh mein Gott, alle Menschen, die Dich beschreiben, die über Dich erzählen, auch sie haben keine Ahnung von Dir!

 

Hz. Mevlana, Divan-i Kebir
Band 3, Gedicht Nr. 975
Übersetzung ins Türkische von Şefik Can

    

Aktuelle Seite: Home Mevlana Celaleddin Rumi Mevlanas Werke Divan-i-Kebir Oh mein Gott, wir können Dich nie in ausreichendem Masse verstehen! Obwohl Du in der Seele und im Herzen bist, haben weder die Seele noch das Herz eine Ahnung von Dir!