Wenn Deine Liebe ein Meer ist, ist mein Herz ein Fisch!

Wenn Deine Liebe ein Meer ist, ist mein Herz ein Fisch!

 

Oh hehres, einzigartiges Wesen, in welches ich verliebt bin, verfangen in deiner Liebe! Wenn Deine Liebe ein Meer ist, ist mein Herz ein Fisch! Aus diesem Grund könnte ich nicht einen Moment von Dir getrennt leben.

Ausserhalb des Wassers können die Fische nicht einen Moment überleben! So können auch die Liebenden die Trennung von ihrem Geliebten, an den sie ihr Herz verloren haben, nicht ertragen.

Die Seele des Fisches ist das Wasser; wie kann der Fisch das Getrenntsein von seiner Seele ertragen? Wenn schon die Seele dies nicht erduldet, wie könnte die Seele der Seelen es dann ertragen?

Ohne Dich werden beide Welten zu einem Kerker für mich; getrennt von Dir werde ich nur Schaden nehmen – auch wenn ich vom Lebenswasser trinke!

In all dem Schönen, in all den verschiedenen Erscheinungen, welche dieses Haus der Welt dekorieren, gibt es nur Fetzen von Deiner Schönheit! Doch nichts kann Deinen Platz einnehmen. Wo bleibt die Form, wo erscheint die Spur? Wo verbirgt sich das Schönste des Schönsten, das formlos, frei von Formen ist?

 

Hz. Mevlana, Divan-i Kebir
Band III, Gedicht Nr. 964
Firuzanfer, Band IV, Gedicht Nr. 1968
Übersetzung ins Türkische von Şefik Can

Aktuelle Seite: Home Mevlana Celaleddin Rumi Mevlanas Werke Divan-i-Kebir Wenn Deine Liebe ein Meer ist, ist mein Herz ein Fisch!